Dienstag, 25. Juni 2013

Experiment gelungen !

Gestern Abend hatte ich wieder mal die Experimentier-Hosen an:

Nachdem ich viele Taschen-Schnitte begutachtet hatte, aber diesmal irgendwie nix passendes gefunden hab, hab ich einfach selbst eine Tasche entworfen !

Mit 2 Kellerfalten vorne drauf, einem Reißverschluss hinten drauf und Innentasche im inneren.

Voilá, hier isse:




 


Ich finde, sie ist ganz gut gelungen, oder? 

Die nächste Tasche ist schon in Arbeit. Obwohl sie aus dem wunderschönen Erdbeerstoff genäht wird, und sie noch nicht mal halb fertig ist, hat sie mich schon jetzt fast zur Verzweiflung gebracht. 
Aber nicht, weil sie so oberkompliziert ist - nein :

WAS BISHER GESCHAH:

Als erstes hab ich das Schnittmuster auf den Stoff gelegt und ausgeschnitten - und?  Die Erdbeeren standen auf dem Kopf.... :( Mist. So kann ich das nicht lassen.... Sieht da doof aus bei einer Tasche, wenn die verkehrt herum sind. Also, noch mal. Diesmal hab ich aufgepasst.

Dann hab ich beim Kräuseln versehentlich die Zahnseide festgenäht. (Kennt ihr kräuseln mit Zahnseide?) Gut, das ist nicht weiter schlimm, bloß, dass es nicht danach nicht mehr so gut kräuseln lässt  :( ! OK, auch das ging zu beheben.

Gerade hab ich alle 4 Teile erfolgreich gekräuselt und machte mich ans zusammennähen, ... klar: Unterfaden ist leer. Und das schon seit ca. 1cm nach Nahtanfang !!!!! AAAAHHHH!
OK. Man sollte halt auch öfter nachschauen. Also, neu aufgespult. Und dann? Wer hätte das gedacht? Unterfaden ist komplett aufgespult, Oberfaden ist jetzt leer. Na, dann nehm ich halt einfach die nächste Spule. War da nicht noch eine ???? Wohl nicht. GGGRRRHHH!! 




Das war der Zeitpunkt, an dem ich keinen Bock mehr hatte. Schließlich war es 22.45 Uhr. 
So endete der gestrige Tag....

... to be continued !!!!!! (Hoffenlich nicht...;))


Schönen Tag noch !


Liebe Grüße

Katja 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen