Montag, 29. Juli 2013

Chinesen-Stoff / TEIL 2

Als ich neulich in meinem Nähzimmerchen saß und so vor mich hin zackerte, kam meine Kleine wieder an und stöberte in den Stoffresten. Das macht sie immer ganz gerne, denn so langsam interessiert sie sich dafür, was man aus dem einen oder anderen noch machen könnte. Auf einmal ein spitzer Aufschrei: "Maaaamaaaaa !" Ich dachte schon, sie hätte sich gestochen oder sonst was.... Aber sie meinte völlig entrüstet: "Du kannst doch nicht...! Schau doch mal, was ich gefunden hab! Da ist noch was von meinem (!) Chinesen-Stoff! Da musst du doch was davon nähen! Am besten jetzt -  ich fang doch schon mal an! Soll ich schon mal zuschneiden? Wo ist die Schere? Ich möchte diesen Faden .........!"

 STOP!

Als erstes versuchte ich ihr zu erklären, dass Restekiste nicht gleich Mülleimer ist, d.h. dass ich (irgendwann) da eh noch was draus gemacht hätte. Als zweites nahm ich ihr die Schere aus der Hand, und als drittes überlegten wir zusammen, für was der Stoff noch reichen könnte.
Letztendlich wollte Dame ein Top. ("Wenn es schon nicht für eine Wallekleid reicht...";) !)

Also, Auftragsarbeit bei Seite gelegt, zugeschnitten und mittlerweile ratz-fatz genäht.

Ergebnis:
(Tragefotos gibt es leider gerade keine guten..)



Schnitt: Mein Lieblingsschnitt - Frau Liebstes Basic Tank Top

Jetzt ist nur noch dieser Rest da. 





Bisher hat sie noch keine Idee, was man daraus machen könnte. Ich glaube, das kommt noch. 
Irgendwann.... ;)

(Erst mal kommt das noch die die Meitli-Ecke...)



Liebe Grüße 

Katja 

1 Kommentar:

  1. Was für ein schönes Top. Wie wäre es mit einem Haarband aus dem Rest? ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen